Newsletter

31. Oktober 2012

Rein in die Schlusskurve!

Sehr geehrte Damen und Herren

Sie erhalten heute zum letzten Mal Post in Papierform vom Business Club. Damit sind die alten Logos und die ehernen Restbestände an Couverts und Briefpapier endgültig Geschichte. Künftig darf ich Sie bitten, auf der Website www.bcfcsg.ch sämtliche Informationen rund um den Business Club einzuholen. Was schon lange angekündigt, ist nun Tatsache geworden. Und wir meinen, eine Website vereinfacht das Leben. Also bitte den Newsletter abonnieren. Die Navigation ist verblüffend einfach und selbstredend. Wenn Sie mal durchklicken, sehen Sie auch Untertitel wie Statuten, Beitritt, Resultate, Heimspiele, aber auch Anmeldung, eine wichtige Neuerung, können Sie sich doch direkt über die Website zu einem Anlass anmelden und das Datum noch ins Outlook übertragen. Bei den monatlichen Stämmen braucht es keine Anmeldung. Bis jetzt hat das Platzangebot bei Köbi Nett vollauf genügt.

Wir stecken bereits inmitten der Vorbereitungen für die nächste Saison. So sind wir froh, Euch mitzuteilen, dass uns das Nachwuchslokal definitiv auch in der nächsten Saison zur Verfügung steht. Wichtig scheint mir in diesem Zusammenhang, dass das Lokal 1.5 Stunden vor dem Match, während und nach dem Match für die Clubmitglieder offen steht. Warme und kalte Getränke werden offeriert. Es ist uns erlaubt, auch kleine Snacks wie Meterbrote ins Angebot zu stellen. Es wird kein Inkasso gemacht.

Wir gestehen es offen ein, wir haben Mitglieder verloren. Wir zweifeln aber nicht an unserer Existenz. Der Business Club will seinen Charakter beibehalten und nicht zum Service –, Jass-, Lismer- oder was für ein Club auch immer mutieren. So ist bei uns die Durchlässigkeit gegeben. Wenn jemand das Bedürfnis verspürt,  möglichst viele ausserfussballerische Anlässe zu besuchen und noch tiefer in die Tasche greifen will, so kann er das bei einer anderen Donatorenvereinigung finden.

Wir sind aber auch froh um jedes Neumitglied. So haben wir im Vorstand beschlossen, in der Rückrunde möglichst viele Gäste in unser Clublokal einzuladen und diesen die Mitgliedschaft schmackhaft zu machen. Der Vorstand kann die Mitgliedschaft für die Rückrunde schenken.

Das Bildmaterial auf der Website ist noch dürftig. Darf ich Sie bitten, ein digitales Porträt Foto an den Webmaster info@chrisign.ch oder an yukiko.diek@schochauer einzuschicken und die Mindestangaben, insbesondere die Emailadresse, zu hinterlegen.

Sportlich hat der FC einen respektablen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz herausgespielt. Auch die Trainingseinheiten in der Türkei versprechen nur Gutes. Auch wenn es nur ein Testspiel ist, die A- Nationalmannschaft von Luxembourg muss man erst mal 6 : 0 schlagen. Unsere Nati verliert gegen diesen Gegner! Auch wenn noch zwei drei Positionen nach Ersatz rufen, ich denke an Daniel Imhof und Philipp Muntwiler, scheint sich das Gerüst für die neue Raiffeisen Super League (nicht mehr AXPO als Hauptsponsor) zu festigen. Möglicherweise marschieren einfach die ersten zwei Mannschaften der Challenge League in die Super League. Bei Servette sieht es ähnlich düster aus wie bei Xamax. Sich auf solche Spekulationen einzulassen, wäre aber falsch. Der FCSG sollte den Aufstieg auch ohne fremde Hilfe schaffen. Alles andere wäre eine Enttäuschung.

Ein Blick auf unsere Website zeigt eine Anzahl Anlässe, deren Besuch sich zweifelsohne lohnt. Im Rahmen unseres „Business to Business“ Anlasses besuchen wir die Brauerei Schützengarten bei unserm Mitglied Christoph Kurer. Die Veranstaltung beginnt wirklich um 1400 Uhr. Die Besichtigung des Betriebs verlangt das. Für unsere GV lassen wir uns einladen von der St. Galler Kantonalbank zu einem Marketing- Vortrag. Was sind die Beweggründe, nicht nur die uneigennützigen, einer Bank, sich im Fussballgeschäft zu engagieren. Diese Veranstaltung ist für den 24. Mai vorgesehen. Am gleichen Datum sollte auch das Kinderfest stattfinden. Zugegeben es gab schon Jahre, an denen das St. Galler Kinderfest am ersten angesagten Datum durchgeführt werden konnte. Wir sprechen das kurzfristig mit der St. Galler Kantonalbank ab, wenn wir Gefahr laufen, dass gleichentags das St. Galler Kinderfest stattfindet und geben Euch vorher noch ein Ausweichdatum bekannt.

Am Mittwoch, 14. März findet der Business Lunch bei Köbi Nett statt. Gäste sind der Präsident der FCSG AG Dölf Früh und der sportliche Leiter Heinz Peischl.

Bereits 8 Mitglieder haben sich auch für den Cup Viertelfinal in Winterthur angemeldet. Näheres wie Besammlung, Essen, Hinfahrt werden im nächsten Newsletter bekannt gegeben!

Ich freue mich auf viele neue Gesichter und angeregte Diskussionen zu Sport und der übrigen Welt im Rahmen des Business Clubs!

Mit frohen Sportsgrüssen

Manfred Trütsch
Business Club FC St. Gallen




« zurück zur Übersicht